Unterricht

Ganztagsklassen
„Zeit für mehr“

Konzept:

Die acht Ganztagesklassen (1a, 1b, 2a, 2b, 3a, 3b , 4a und 4b) sind in verschränkter Form organisiert. Alle Kinder werden von ihren Eltern beim Amt für Bildung und Integration der Stadt Graz zur Tagesbetreuung während der ganzen Woche angemeldet. Montag bis Donnerstag sind die Kinder mindestens bis 16 Uhr und längstens bis 17 Uhr in der Schule.  Am Freitag endet der Schultag frühestens um 14 Uhr und spätestens ebenfalls um 17 Uhr. Unterricht findet sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag statt. Den LehrerInnen ist es somit möglich, die Kinder bestmöglich zu fördern und sie auf ihrem Weg durch den Schultag zu begleiten.

Ablauf eines Schultages:

  • 07:30-07:45 Uhr:     Zeit des Ankommens
  • 07:45-08:35 Uhr:     Unterrichtseinheit
  • 08:45-09:35 Uhr:     Unterrichtseinheit
  • 09:35-10:05 Uhr:     Jause und Spielen im Hof
  • 10:05-10:55 Uhr:     Unterrichtseinheit
  • 11:00-11:50 Uhr:     Unterrichtseinheit
    • ab 11:50                   Mittagessen und Freizeit                                     
  • 13:35-14:25 Uhr:     Unterrichtseinheit
  • 14:25-15:15 Uhr:     Unterrichtseinheit
    • ab 16:00 Uhr:          Abholen der Kinder möglich
  • 15:15-17:00 Uhr:      Freizeit

Immer mit Bezug zur Praxis

In der VS Gabelsberger lernen die Schülerinnen und Schüler für das Leben. Im Unterricht vermitteln wir ihnen das nötige Fachwissen, um sie optimal für ihre künftigen Aufgaben vorzubereiten.

Unser Unterricht zeichnet sich durch den Einsatz und Wechsel unterschiedlicher Lehrmethoden aus, die zu einem besseren Lernerfolg der Schüler führen sollen und den Unterricht abwechslungsreicher gestalten. Diese Form des Lehrens zielt vor allem darauf ab, auf die unterschiedlichen Lerntypen der Schüler einzugehen.

Unsere Unverbindlichen Übungen (UÜ) ermöglichen unseren Schülern das Gelernte praktisch anzuwenden. Die Lehrerin, der Lehrer dient dabei als eine Art Ideengeber und regt die UÜ-Teilnehmer zur Selbstgestaltung der Unverbindlichen Übung an. Die Schüler bestimmen damit die Inhalte und Methoden der frei gewählten UÜ großteils selbst mit.